Winzer des Monats - Grahm GravinO_edited.jpg
Gravino logo_weinkampf.png

Jochen Grahm, Kürnbach

Ausgezeichnet 2022 von

Falstaff_(Weinjournal)_Logo.svg.png
Schon als Dreikäsehoch, als Jochen auf dem roten Schanzlin-Schlepper seines Vater saß, war ihm klar: „Wenn ich groß bin werde ich Winzer!“

Nach seiner Ausbildung zum Winzer und anschließendem Techniker für Weinbau und Önologie sowie der Weiterbildung zum Kellermeister betreibt der heute 38jährige Jochen Grahm das Weingut GravinO in Kürnbach. „Ein Weingut mit Herz, Hand und Verstand“, wie er selbst sagt. Denn hier trägt man das Herz auf der Zunge, ist geradlinig, unkonventionell und dafür immer ehrlich.

Aus einer Änderung der Gemarkungsgrenze zwischen dem württembergischen Oberderdingen und dem badischen Kürnbach entsprang die Idee der Eigenmarke Grenzgänger®. Die Kombination seiner besten Reben rechts und links der Grenze, garantieren neuartige Trinkerlebnisse. Mittlerweile hat sich die Marke Grenzgänger® zu einem echten Lebensgefühl entwickelt. 
Winzer des Monats gravino - Social Media fb veranstaltung.png

Jetzt reservieren und dabei sein

„Täglich gehen wir über unsere Grenzen hinaus. Jeder auf seine individuelle Art und Weise. Ob im Weinberg, im Weinkeller, in oder mit der Natur, an der Grenze der Komfortzone, bei der Arbeit oder der Familie. Jeder auf seine Art. Denn wir sind alle Grenzgänger“, so Jochen Grahm.

Mit der „Grenzgängerin“ Tanja Grahm erweiterte sich der Familienbetrieb 2021. Im Jahr darauf kam das „Grenzgängerle“ (natürlich alkoholfrei) dazu.

Der Familienbetrieb ist bestrebt, sich auf dem neuesten Stand zu halten, Genießern immer eine Überraschung zu bieten und zu experimentieren: schwerer Rosé aus dem Holzfass, Portwein aus dem Kraichgau, Strohwein aus Baden, neue Piwi-Sorten. Kein Problem für das Weingut GravinO.

WeinKampf Genusskontor

Am Gaisberg 4
D-75015 Bretten

Telefon +49(0)7252972420
Mobil +49(0)1738904092

info@weinkampf.de

  • Instagram
  • Facebook